Regenbogenschule Höckelheim

Grundschule

© Grundschule Höckelheim • E-Mail

Mitteilungen


Rosenmontag

Sehr geehrte Eltern,
am Rosenmontag (04.03.2019) findet an unserer Schule kein Unterricht statt. Wir bieten Ihnen für die 1. und 2. Stunde eine Notgruppe an. Die Busse fahren an diesem Tag lediglich nach der 2. Stunde. Das um die Schule herum stattfindende Karnevalsgeschehen verhindert die An- und Abfahrt der Busse und den sicheren Abtransport Ihrer Kinder zu einem späteren Zeitpunkt. Es ist also allen Kindern möglich, in Begleitung ihrer Eltern, am Rosenmontagsumzug teilzunehmen bzw. ihn anzuschauen. Die Verantwortung darüber liegt bei den Eltern.

Wenn Sie Ihr Kind abholen möchten, dann nur bis 9.15 Uhr an der Schule, damit für uns der Überblick über die Vollständigkeit der Kinder möglich bleibt. Der Bus nach Hillerse fährt in Höckelheim um 9.31 Uhr ab (Haltestelle Mitte) und der Bus nach Schnedinghausen/ Berwartshausen um 9.48 Uhr(Haltestelle Am Hasselberg).
Unsere Schule feiert dann am Fastnachtsdienstag Karneval. Der Ganztagsbetrieb findet am Dienstag, 05.03.2019 wie gewohnt statt.

Alle Kinder der Notgruppe kommen also am Rosenmontag nach der 2. Stunde nach Hause.

Bitte füllen Sie den Abschnitt aus, den Ihr Kind mitgebracht hat und geben ihn über Ihr Kind an die Klassenlehrerin zurück.

Mit freundlichen Grüßen

P. Moneke
Schulleitung




( ) Mein Kind benötigt für den 04.03.2019 bis 9:15 Uhr eine Notbetreuung.

( ) Ich hole mein Kind _____________am 04.03.2019 um 9:15 Uhr an der Schule ab.

( ) Mein Kind ____________ fährt am 04.03.2019 um ca. 9:30/ 9:50 Uhr mit dem Bus nach Hause.


Datum, Unterschrift: __________________________________
Read More...

Spielzeugwaffen bei Karnevalsfeiern in Schulen verboten

Grundsätzlich seien Faschingsfeiern auch an Schulen in Niedersachsen aber erlaubt, betont Bianca Schöneich, Pressesprecherin der Niedersächsischen Landesschulbehörde.
Auch an den tollen Tagen gelte aber der Runderlass zum „Verbot des Mitbringens von Waffen, Munition und vergleichbaren Gegenständen sowie von Chemikalien in Schulen“ vom 6. August 2014.
Danach sind nicht nur im Waffengesetz als verboten bezeichnete Gegenstände (insbesondere die sogenannten Butterflymesser, Faustmesser, Springmesser, Fallmesser, Stahlruten, Totschläger, Schlagringe usw.) an Schulen verboten. Untersagt sind auch Gegenstände, für die nach dem Waffengesetz ein Verbot des Führens besteht: dazu gehören unter anderen Einhandmesser und feststehende Messer mit einer Klingenlänge von mehr als 12 Zentimeter. Ein Verbot gilt laut Runderlass auch für Waffen wie Spielzeugwaffen oder bestimmte Soft-Air-Waffen.
Auch bei Nachbildungen von Waffen, die aufgrund ihres äußeren Erscheinungsbildes mit echten Waffen verwechselt werden könnten, wird an den Karnevalstagen keine Ausnahme gemacht. Sie haben in der Schule grundsätzlich nichts zu suchen.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Peter Moneke
Schulleitung
Read More...

Regenbogenschule Höckelheim
An der Schule 12, 37154 Northeim
Tel.: 05551 67455E-Mail • Gestaltung: paed-design